dbhost: localhost Kézdialmási Vadaskert adottságai

Kézdialmási vadaskert   |   Vadászat szabályai

Vadaskerti vaddisznó

Minőségi vadállomány, érintetlen természeti környezet, vaddisznó vadászat.
Szeretne az erdélyi Kárpátokban, a Kézdialmási Vadaskertben vaddisznóra vadászni?

Die Beschaffenheit des Jagdparks

Kézdialmási VadaskertDas Gebiet der Kézdialmáser Jagdparks umfasst dreihundertfünfzig Hektar. Die Topographie besteht typischischerweise aus tiefen, geschützen Flussbecken und mild ansteigenden Hügeln. 85,71% des Jagdparkgebietes sind Waldfläche, 14,29% Wiesen. Die Hauptbaumarten, aus denen sich die Wälder zusammensetzen: Eiche (41,2 %), Tanne (13,4%), Buche (22,7%), Hagebuche (12,6%) Birke (8,4%) und Linde (1,7%). Der überwiedgnde Anteil des sich auf dem Gebiet befindlichen Baumbestandes entstand nicht durch Anpflanzung, sondern durch natürliche Verwaldung, so dass die einzelnen Arten den für sich besten Lebensraum "gefunden" haben. Die Aufteilung der Laubbaum-und sonstigen Waldgebiete ist dementsprechend bunt und hat auf der gesamten Fläche des Jagdparks ein natürliches Bild geformt. Die Gegebenheiten der Flora entsprechen hervorragend den verschiedenen Wildarten, jedoch in erster Linie den Bedürfnissen des Wildschweins. Der große Anteil der Eichen-und Buchenwälder sichert eine natürliche Futterergänzung. Die dichten, für den Menschen undurchquerbaren Birkenwälder befriedigen in höchstem Maße das für das Wildschwein typische Bedürfnis, sich verstecken zu können.

Kézdialmási VadaskertDie Landschaft, die dem Jagdpark sein Zuhause gibt, zeigt - wie allgemein in Berglandschaften - erst im Winter ihre wahre Schönheit. Die fallweise auch eine meterdicke Höhe erreichende Schneedecke betont die Hügelverläufe und mildert die Dominanz der Wälder.

Dann werden die einzelnen und abwechslungsreichen Betten der Bäche offener und die Bedeutung des natürlichen Wassernetzes wird noch sichtbarer. Die Winterzeit zeigt sich nicht nur am Geeignetsten zur Beobachtung der Landschaft, sondern auch zu der des Wildes, was zweckmäßig von den aufgebauten Jägerständen an den schönsten Stellen des Jagdparks aus erfolgen kann. Ein Teil der Beobachtungsstände ist offen, die meisten sind jedoch für längere Beobachtungen im Winter und Sommer geeignet.